Kaufmann/Kauffrau EFZ B-Profil

Das B-Profil unterscheidet sich vom E-Profil ausschliesslich im schulischen Bereich. Die praktische Ausbildung im Lehrbetrieb und in den überbetrieblichen Kursen ist für beide Profile (und für die Berufsmaturität) identisch.

Welches sind die wichtigsten Unterschiede?

  • Im B-Profil wird Englisch unterrichtet, im E-Profil Englisch und Französisch.
  • Im B-Profil werden vertiefte Kenntnisse im Unterrichtsbereich «Information Kommunikation Administration» (IKA) vermittelt.
  • Im E-Profil deckt das Fach «Wirtschaft und Gesellschaft» mehr Leistungsziele ab.

Voraussetzungen

  • Ansprechende Leistungen in der Sekundarschule
  • Tastaturschreiben im Zehnfingersystem

Ausbildungsschwerpunkte

  • Vertiefte Kenntnisse in IKA (Abschluss ICT Advanced-User SIZ möglich)
  • Englisch auf Niveau B1 (BEC Preliminary)
  • Erweiterte Sprachkompetenz in Deutsch: gewandt kommunizieren und Texte schreiben
  • Einsatz von digitalen Kommunikationsmitteln
  • Planen und Durchführen von Projekten

Schultage

  • 1. Lehrjahr: 2 Tage
  • 2. Lehrjahr: 2 Tage
  • 3. Lehrjahr: 1 Tag

Perspektiven

  • Berufsprüfungen, z. B. Marketing, Finanzen, Personal
  • Höhere Fachprüfungen
  • Höhere Fachschulen