Fleischfachmann/-frau EFZ

Metzger/-innen befassen sich mit der Veredelung, Verarbeitung und Gewinnung von Fleisch. Sie stellen pfannenfertige Produkte, Würste und Pökelwaren her. Im Verkaufsgeschäft beraten und bedienen sie die Kundschaft.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Wahlpflichtbereiche

  • Veredelung
  • Verarbeitung
  • Fleischgewinnung

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Berufsbezogene Fächer: Allgemeine Berufskenntnisse, Viehkenntnisse und Fleischgewinnung, Verarbeitung und Verwertung der Schlachttierkörper, Konservierungsarten/Verkaufskunde/Kochkunde, Traiteur, Fachrechnen

Allgemeinbildender Unterricht und Sport & Gesundheit

Berufsmatura

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Fleischfachmann/Fleischfachfrau EFZ"

Weiterbildung

  • Verkürzte Zusatzlehre: Koch/Köchin EFZ (2 Jahre)
  • Berufsprüfung (BP): Metzger/-in
  • Höhere Fachprüfung (HFP): Dipl. Metzgermeister/-in, dipl. Betriebswirtschafter/-in des Gewerbes
  • Fachhochschule: Bachelor FH in Lebensmitteltechnologie, Bachelor FH in Biotechnologie

Weitere Informationen

Aargauer Metzgermeisterverband
Schweizer Fleisch-Fachverband
ABZ Spiez